Impressum

Spreesprotten 32

Die altersgemischte Gruppe, ab 2 Jahren bis zum Schuleintritt, der Spreesprotten 32 befindet sich in der Glogauerstr. 32. Wir haben Platz für 19 Kinder. Der Kinderladen verfügt über einen Gruppenraum mit einem Kreativbereich, einer Forscherecke, einem Bücher- und Entspannungsbereich und Platz zum freien Spiel. Die Hochebene im „blauen Zimmer“ lädt zum zurückziehen und spielen ein. Außerdem können hier Höhen erklommen und Ruhe gefunden werden.

Frei nach Jesper Juul gehen wir davon aus, dass jedes Kind Kompetenzen mitbringt. Mit Zeit und Geduld ermöglichen wir den Kindern, sich ihren Raum zu suchen und zu nutzen. Es gleicht kein Mensch dem Anderen. Von daher berücksichtigen wir die Individualität eines jeden Einzelnen im Kinderladen. Mit Geduld und Verständnis gehen wir dem Leitsatz von Maria Montessori „Hilf mir es selbst zu tun“ nach und schaffen so einen Raum für die Kinder, in dem sie ihre Kompetenzen stärken können.

Im Kinderladen findet einmal im Jahr das Projekt „Spielzeugfreie Zeit“ statt. Davon inspiriert steht den Kindern ausgewähltes und reduziertes Spielmaterial zur Verfügung. Um dem Kind den Rahmen für seine Entwicklung zu ermöglichen, arbeiten wir als ErzieherInnen eng mit den Eltern und den Kindern zusammen.

Team der 32 Groß

Tessa Teodoruk

Hallo

Ich bin Tessa-Marié, 1986 in Berlin geboren und lebe mit meinen beiden Kindern in Kreuzberg.

Meine Zeit bei den Spreesprotten fing 2005 als FSJ‘lerin an. 2013 habe ich die stattliche Anerkennung als Erzieherin erhalten. Nach den Geburten meiner Kinder und einer beruflichen Auszeit, bin ich 2018 zurück zu den Spreesprotten geschwommen.

Ich freue mich meine Arbeit zu den Kindern, Eltern und Familien mit Liebe, Geduld und Empathie zu füllen und einen sicheren Raum für stetige Entwicklung für die Menschen zu bieten.

Tanja

Hallo zusammen,
mein Name ist Tanja. Ich wurde im Winter 1994 geboren. Ich komme aus Kiew, der Hauptstadt der Ukraine. Meine Ausbildung als Erzieherin fängt dieses Jahr bei den Spreesprotten an.
In der Ukraine habe ich Hotel Management studiert aber ich merkte, dass das größte Interesse bei der Arbeit mit Kindern bei mir liegt. Ich bin vor zwei Jahren in Deutschland gelandet und habe mein Freiwilliges Soziales Jahr in der W-I-R Schule in Köpenick gemacht. Danach bin ich nach Niedersachsen umgezogen, um als AuPair Mädchen zu arbeiten. Dort habe ich auf drei Kindern aufgepasst. Diese Erfahrungen haben mein Interesse bestärkt in die pädagogische Richtung zu gehen.

Bei Spreesprotten mag ich sehr gerne das pädagogische Konzept und die Offenheit und Herzlichkeit der Kollegen. Ich finde Spreesprotten ist der richtige Ort, um meine professionellen Kompetenzen zu entwickeln und praktische Erfahrungen zu sammeln.  

Sincero Celebi

Ich bin Sincero Celebi

Auszubildender seit Juli 2019 bei den Spreesprotten. Nachdem ich die Ausbildung zum Sozialassistenten absolviert habe ich bei den Spreesprotten die Ausbildung zum Erzieher in Teilzeit begonnen. Ich bin im Team der Glogauer Str. 32 groß.

Nuriye Güccük

 

Hi, 

Ich heiße Nuriye Güccük und bin im April 1993 geboren.

Nachdem ich mein Abitur 2012 in der Tasche hatte, habe ich mich im sozialen Bereich ausprobiert und bin zum Entschluss gekommen, Erzieherin zu werden. 

2016 habe ich meine staatlich anerkannte Erzieherausbildung beendet und habe zwei Jahre in einer Kita gearbeitet. 

Ich wurde dann mit meiner Tochter gesegnet und bin in Elternzeit gegangen. 

Und durch  lange Spaziergänge mit meiner Tochter im Kiez, habe ich die Spreesprotten entdeckt. 

Das Konzept und die Athmosphäre entsprach genau meinen Vorstellungen. 

Die Weltoffenheit, die Toleranz und die Liebe gegen über dem Kind, sind ausschlaggebende Gründe gewesen, um hier als Erzieherin anzufangen. 

 „Ohne Beziehung, keine Erziehung“ 

Die Wegbegleiterin während der Entwicklung und eine Unterstützung bei der Potentialentfaltung jedes Kindes, sind enorm wichtig Aspekte in meiner täglichen Arbeit.

Christian Johannes

Hallo, mein Name ist Christian Johannes.
Ich wurde 1978 in Sachsen-Anhalt geboren und habe dort auch meine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger von 1999 - 2001 absolviert. Nachdem ich einige Jahre in Hamburg gelebt und in verschiedenen Einrichtungen gearbeitet habe, bin ich seit April 2009 bei den Spreesprotten. Im Sommer 2015 habe ich mein Studium zum Sozialarbeiter an der Alice-Salomon-Hochschule abgeschlossen. Aufgrund meiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und meiner langen beruflichen Erfahrungen diesem Bereich, hat sie Integrationsarbeit einen besonderen Stellenwert für mich
In meiner Arbeit möchte ich authentischer Begleiter und Zuhörer sowohl für die Kinder als auch für die Eltern sein.    

 

Hier findet Ihr uns

Adresse der Mini-Spreesprotten: Glogauer Straße 32

Glogauer Straße 32
10999 Berlin